Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt

Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 
Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Der Schutz unserer Patienten, Mitarbeiter und Besucher steht für uns weiterhin an erster Stelle. Stationär behandlungsbedürftige Menschen stellen eine besonders vulnerable Personengruppe dar, die entsprechenden Schutz benötigt. Deshalb sollen Besuche weiterhin – insbesondere bei absehbar kurzen stationären Aufenthalten und unproblematischen Genesungsverläufen – eher zurückhaltend gehandhabt werden.

Unabhängig von den geänderten Regelungen gilt weiterhin, dass die Begleitung von Palliativfällen und von sterbenden Angehörigen durch den engsten Familienkreis und bei medizinischen Einzelfallentscheidungen nach Absprache zulässig ist. Die Begleitung bei der Geburt sowie Besuche von Vätern auf der Wochenbettstation sind grundsätzlich möglich. Bei Unklarheiten können sich Außenstehende jederzeit im Klinikum unter Tel. 089/1303-0 melden.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Hygienemaßnahmen, Besuchszeiten und zur allgemeinen Situation im Rotkreuzklinikum München. Aktuell gelten folgende Besucherregelungen unter folgenden Voraussetzungen im Rotkreuzklinikum:

Seit dem 23. August 2021 wird in unserem Haus die für Bayern aktuell geltende 3G-Regelung umgesetzt. Das bedeutet, dass Besucher geimpft, genesen oder getestet sein und den entsprechenden Nachweis vorlegen müssen, insofern die 7-Tage-Inzidenz bei einem Wert von über 35 liegt.

Darüber hinaus gilt, dass der Besucher das Haus nur betreten darf, wenn aktuell keine Symptome einer COVID-Erkrankung vorhanden sind und kein Kontakt zu einer positiv getesteten Person in den letzten 14 Tagen bekannt ist.

Zwingend erforderlich ist, dass Besucher weiterhin registriert werden. Dafür gilt:
- Der Check-in durch den Besucher erfolgt entweder digital mittels QR-Code-Scan in die Corona-Warn-App oder schriftlich.
- Zusätzlich wird der digitale Impfpass, der Genesenenausweis oder ein aktuelles negatives Testergebnis (PCR-Test oder Antigen-Schnelltest < 24 Std) überprüft.
- Jeder ungeimpfte Besucher muss ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen, wobei das Testergebnis mittels eines PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests höchstens 24 Stunden vor dem Besuch erhoben worden sein darf (§4 der 13 BayIfSMV).
- Ein kostenloser Antigentest kann z.B. in einer der beiden kliniknahen Teststationen am Rotkreuzplatz erfolgen.
- Pro Patient ist ein Besucher pro Tag zwischen 14 und 19 Uhr zugelassen.

Während des gesamten Besuchs besteht FFP2-Maskenpflicht, auch wenn es sich um enge Familienangehörige aus demselben Hausstand handelt. Dies gilt auch für vollständig Geimpfte bzw. Genesene. Pro Patientenzimmer darf immer nur ein Besucher gleichzeitig anwesend sein. Die maximale Besuchsdauer beträgt 60 Minuten.

Unterstützen Sie uns und schützen Sie sich selbst und andere!
Vielen Dank für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis.


Für Hausärzte:
Wir bitten Sie, sich bei Überweisungen von Verdachtsfällen vorab im Klinikum zu melden unter Tel. 089/1303-2543.

Für Patienten:
Wenden Sie sich im Falle eines begründeten Verdachts auf eine Corona-Virus-Infektion an Ihren Hausarzt oder behandelnden Arzt oder nutzen Sie die Corona-Teststation auf der Theresienwiese. Hier können Sie direkt einen Termin vereinbaren.

Für den Bedarf einer Notfallbehandlung durch die Zentrale Notaufnahme und wenn Sie verdächtige Krankheitssymptome aufweisen bzw. Kontakt zu möglicherweise infizierten Personen gehabt haben sollten, bitten wir Sie, uns vor einem Besuch unter Tel. 089/1303-2543 zu kontaktieren.

Für Besucher:
Aus Infektionsschutzgründen sind alle Veranstaltungen für Patienten und Interessierte im Klinikum bis auf Weiteres abgesagt.

Allgemeine Beratungen und Hintergründe zum Thema bieten diese Einrichtungen:
Münchner Referat für Gesundheit und Umwelt: Aktuelle Entwicklungen für die Stadt München
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: Übersicht Fallzahlen
Bayerisches Gesundheitsministerium: Aufklärung über Schutzmaßnahmen
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Informationen rund um das Coronavirus
Bundesgesundheitsministerium: Fragen und Antworten

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um dieses Youtube-Video anzusehen.