Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinik Lindenberg
Tel. 08381/809-0  (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinik Lindenberg
Dr.-Otto-Geßler-Platz 1
88161 Lindenberg
Anfahrt

Die Zentrale Notaufnahme finden Sie links an der Pforte vorbei beim chirurgischen Sekretariat. Bitte melden Sie sich gleich an der Pforte beim Haupteingang. Ab 22 Uhr bitte über den Seiteneingang links am Haus bei der Zufahrt der Rettungswägen klingeln.

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben
Gesundheit & Medizin | 10.10.2018

Aktion mit Herz

Was für ein beeindruckendes Engagement! Seit einem Jahr nähen zahlreiche Frauen vom Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB) und vom Verein Niccon Help für unsere Patientinnen, die im Interdisziplinären Brustzentrum behandelt werden. Die Damen fertigen ehrenamtlich sogenannte Herzkissen an. Das sind speziell entwickelte kleine Kissen, um Schmerzen und Spannungen nach einem chirurgischen Eingriff zu mindern. Sie signalisieren zudem eine liebevolle Begleitung.

Innerhalb eines Jahres haben die Frauen vom Frauenbund bereits 1.200 Kissen an uns übergeben. Sogar das Material dafür haben sie besorgt und gestiftet. Unsere Patientinnen freuen sich sehr über diese Aufmerksamkeit.

Aus diesem Grund wollten die Geschäftsleitung, Ärzte, meine Kollegen und ich nun ganz offiziell Danke sagen. Daher haben wir gestern Nachmittag ein Herzkissen-Netzwerktreffen bei uns im Haus veranstaltet, an dem hundert Frauen von mehreren Frauenbund-Gruppen sowie Einzelpersonen teilgenommen haben. Als Ehrengäste durften wir die DRK-Präsidentin, Gerda Hasselfeldt, und Emilie Müller, Vorsitzende vom Landesverband des KDFB, begrüßen. Beide sind selbst aktive Frauenbundfrauen. Auch sie würdigten die Freiwilligenarbeit und das Ehrenamt. Zudem bot das Treffen eine gute Gelegenheit, einander persönlich kennenzulernen sowie im regen Austausch unsere Zusammenarbeit zu vertiefen und auszubauen.

Das war wirklich ein bemerkenswerter Nachmittag mit nachhaltigen Begegnungen im großen Kreis der Akteure! Dieses Engagement für die Patientinnen nach einer Brustkrebs-OP ist absolut vorbildlich. Meine Kollegen und ich hoffen sehr, dass die Zusammenarbeit auch in Zukunft so erfolgreich weitergeht.

Mit großem Einsatz nähen diese Freiwilligen in mühevoller Handarbeit Herzkissen für Brustkrebs-Patientinnen. Beim Netzwerktreffen in der Frauenklinik lernten sich viele der Ehrenamtlichen nun kennen.

 

Beitrag teilen...

Autor

Irmgard Burger

Koordinatorin Herzkissen-Aktion

Alle Beiträge des Autors