• Sanierung: Unveränderter Betrieb an beiden Standorten

    Wir befinden uns aktuell in einem Sanierungsverfahren, um uns für die Zukunft sicher aufzustellen. Die medizinische Versorgung unserer Patientinnen und Patienten ist davon nicht betroffen, sie wird im vollen Umfang und in gewohnter Qualität weitergeführt. Der Betrieb findet ohne Einschränkungen sowohl in der Nymphenburger Straße als auch in der Taxisstraße statt.

Dr. med. Frank Gindele

Dr. med. Frank Gindele

Leitender Oberarzt
Innere Medizin I – Kardiologie und Pneumologie

  • Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie
  • Spezielle Rhythmologie
  • Facharzt des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) am Rotkreuzplatz

frank.gindele@swmbrk.de

  • Lebenslauf
    • Seit 02/2014: Leitender Oberarzt der Abteilung für Innere Medizin I – Kardiologie und Pneumologie am Rotkreuzklinikum München
    • Honorararzt als invasiver Elektrophysiologe in den Vivantes-Kliniken Am Urban und Humboldt-Klinikum sowie am Herzzentrum Brandenburg in Bernau und am Sana-Klinikum Lichtenberg
    • Rhythmologischer Partner in der Kardiologischen Praxis Beckmann Ehlers und Partner in Berlin-Charlottenburg
    • Oberarzt der Kardiologie und Leiter des Berliner Herzrhythmuszentrums (BHZ) im Vivantes-Klinikum Am Urban
    • Promotion über das Thema: „Darstellung intramyokardialer Temperaturphänomene während der Radiofrequenz-Katheterablation mittels Thermografie im In-vitro-Modell“
    • Assistenzarzt in der I. Medizinischen Abteilung für Kardiologie und allgemeine Innere Medizin am Vivantes-Klinikum Am Urban und Im Friedrichshain Berlin
    • Arzt im Praktikum in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Dritter Orden München-Nymphenburg
    • Studienaufenthalte in Südafrika und USA
    • Studium der Humanmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Mitgliedschaften
    • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie e. V. (DGK)
    • European Society of Cardiology (ESC)
    • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM)
  • Schwerpunkte
    • Führt die Zusatzqualifikation „Spezielle Rhythmologie" der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
    • Invasive und nicht-invasive Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
    • Alle Arten von Katheterablationen bei Herzrhythmusstörungen (z. B. Vorhofflimmern, Vorhofflattern, WPW-Syndrom, AV-Knoten-Reentrytachykardie, fokale Vorhoftachykardie, ventrikuläre Tachykardie/Extrasystolie)
    • Implantation aller verfügbaren Herzschrittmacher- und Defibrillatorsysteme (Ein- und Zweikammersysteme)
    • Kontrolle aller verfügbaren Schrittmacher- und implantierbaren Defibrillatorsysteme
    • Implantation von LAA Verschlusssystemen
  • Publikationen

    Publikationen/Abstracts (Co-Autorenschaften)

    • Direct thermography – a new in vitro method to characterize temperature kinetics of ablation catheters.
      Fiek M, Gindele F, von Bary C, Muessig D, Lucic A, Hoffmann E, Reithmann C, Steinbeck G
      J Interv Card Electrophysiol 2013 Oct; 38(1): 53-9
    • Ablation of atrial fibrillation: Can we achieve an additional benefit with image-integration into 3D-Maps?
      F. Gindele, S. Heiderfazel, J. Brachmann, K.H. Kuck, B. Schumacher, J. Tebbenjohanns, M. Horack, J. Senges, D. Andresen
      European Society of Cardiology (ESC) Annual Meeting, Paris 2011
    • How effective and safe is the catheter ablation in patients with atrial fibrillation using different catheter technologies?
      S. Heiderfazel, F. Gindele, K.-H. Kuck, J. Brachmann, S. Willems, E. Hoffmann, M. Horack, J. Senges, D. Andresen
      European Society of Cardiology (ESC) Annual Meeting, Paris 2011
    • Ablation of atrial fibrillation: Can we achieve an additional benefit with image-integration into 3D-Maps?
      F. Gindele, S. Heiderfazel, J. Brachmann, K.H. Kuck, B. Schumacher, J. Tebbenjohanns, M. Horack, J. Senges, D. Andresen
      77. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung, Mannheim 2011
    • Catheter ablation of paroxysmal atrial fibrillation: How important is a 3-dimensional mapping system?
      F. Gindele, S. Heiderfazel, J. Brachmann, K.H. Kuck, B. Schumacher, J. Tebbenjohanns, M. Horack, J. Senges, D. Andresen
      European Society of Cardiology (ESC) Annual Meeting, Stockholm 2010
    • Katheterablation bei paroxysmalem Vorhofflimmern: Wie wichtig ist ein 3-D-Mappingverfahren?
      F. Gindele, S. Heiderfazel, J. Brachmann, K.H. Kuck, B. Schumacher, J. Tebbenjohanns, M. Horack, J. Senges, D. Andresen
      76. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung, Mannheim 2010
    • Pulmonary vein isolation in patients with paroxsymal and persistant atrial fibrillation: more relapses in patients after high energy application.
      Gindele F, Wiedemann M, Ewertsen C, Heiderfazel S, Andresen D.
      Europace Journal 2009, 11 (Supplement 2)
    • Sinusknotendysfunktion nach linksatrialer Substratmodifikation bei Patienten mit therapierefraktärem Vorhofflimmern.
      M. Wiedemann, C. Ehlers, E. Roll, F. Gindele, D. Andresen
      71. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung, Mannheim 2005
    • Linksatriale Substratmodifikation mit einem Linienkonzept bei Patienten mit therapierefraktärem Vorhofflimmern: Ist die Erfolgsrate altersabhängig?
      M. Wiedemann, Chr. Ehlers, E. Roll, F. Gindele, D. Andresen
      71. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung, Mannheim 2005

     (Stand 05/2014)


Suche

Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt


Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 

Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt


Weitere Notrufnummern:

Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

powered by webEdition CMS