Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt

Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 
Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben

Dr. med. Christine Ankel

Dr. Christine Ankel

Leitende Ärztin
Stv. Leiterin Interdisziplinäres Brustzentrum

  • Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Operative Senologie, plastische und wiederherstellende Chirurgie

christine.ankel@swmbrk.de

  • Lebenslauf
    • Seit 12/2016: Leitende Ärztin für Brustchirurgie, Rotkreuzklinikum München Frauenklinik
    • 6/2010 – 11/2016: Leitende Oberärztin Operartive Senologie Vivantes Brustzentrum, Vivantes Klinikum Am Urban (Prof. Dr. A. Faridi), Berlin
    • 5/2011 – 2/2012: Weiterbildung in der Abteilung für Plastische und ästhetische Chirurgie und Handchirurgie, Paul Gerhard Diakonie (Prof. Dr. M. Küntscher), Berlin
    • 4/2010 – 5/2011: Kommissarische Leitung des Vivantes Brustzentrum, Klinikum Am Urban, Berlin
    • 7/2003 – 3/2010: Oberärtzin Senologie, Vivantes Brustzentrum, Klinikum Am Urban (Dr. M. Wolf), Berlin
    • 9/1998 – 6/2003: Oberärztin Gynäkologie und Geburtshilfe, Schwerpunkt onkologische Operationen, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe (Dr. M.Wolf), Berlin
    • 4/1998 – 9/1998: Assistenzärztin Geburtshilfe, DRK Klinikum Westend (Prof. Dr H. Kentenich)
    • 1997 – 1998: Assistenzärztin Gynäkologie, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe (Dr. M. Wolf), Berlin
    • 1994 – 1996: Assistenzärztin Gynäkologie, Krankenhaus Moabit (Prof. W. Busch), Berlin
    • 09/2001: Anerkennung als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
    • 12/1996: Dissertation
    • 02/1994: Approbation
    • 1984 – 1991: Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin
  • Mitgliedschaften
    • Deutsche Gesellschaft für Senologie e. V. (DGS)
    • Arbeitsgemeinschaft für ästhetische, plastische und wiederherstellende Operationsverfahren in der Gynäkologie e. V. (AWOgyn)
    • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V. (DGGG)
    • SOPHIA e. V. - Association of Leading Women Specialists on Breast Cancer
  • Schwerpunkte
    • Sämtliche senologische Operationsverfahren, inklusive onkoplastischer Implantatrekonsruktion und autologer Brustrekonstruktion
    • prophylaktische Chirurgie mit Rekonstruktionsverfahren bei genetischer Mammakarzinom-Belastung
    • Plastische Chirurgie der Brust (Augmentation, Mammareduktionsplastik, Korrektur angeborener Fehlbildungen der Brust, Mastopexie) und der Bauchdecke (Abdominoplastik), Liposuktion und Lipofilling, Brustwarzenrekonstruktion.
    • Operation der männlichen Brust (Gynäkomastie, männliches Mammakarzinom)
    • Trans-Gender-Operationen der Brust (Frau-zu-Mann und Mann-zu-Frau)
  • Qualifikationen
    • 2014: Zertifikat GCP für Prüfer bei klinischen Prüfungen nach dem Arzneimittelgesetz, Parexcel Academy Berlin
    • 2012: Zertifikat zur Fachgebundenen Genetischen Beratung nach dem Gendiagnostikgesetz
    • 2010: Weiterbildungsermächtigung für 12 Monate für das Fachgebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    • 2011: Qualifikation als „Senior Mammaoperateur" nach OnkoZert, Deutsche Krebsgesellschaft
    • 2009: DEGUM Refresherkurs Mammasonographie
    • 2009: Zertifikat der European Academy of Senology, anerkannt durch die Ärztekammer Berlin
    • 2009: Hospitation European Institute of Oncology EIO, Department of Plastic Surgery (Prof. J.I.Petit, Dr. M. Rietjens), Mailand
    • Seit 2007: Ermächtigung zur Teilnahme an der Vertragsärztlichen Versorgung im Rahmen des Mammographie-Screenings-Programms (bis 2018)
    • 2008: Anerkennung zum Brustoperateur nach den Qualitätskriterien der AWOgyn der DGGG
    • 1999: DEGUM Zertifikat Mammasonographie und Biopsie
    • 1996: Dreimonatige Hospitation, Department for Plastic and Reconstructive Surgery, D Mayo Clinik Jacksonville (Dr. James C. Waldorf,) Florida
  • Weiterbildungen
    • Seit 2001: Regelmäßige Organisation und Durchführung von mehrtägigen Workshops mit live–Surgery zum Thema „Rekonstruktive Mammachirurgie" (mind.3x pro Jahr) im Vivantes Brustzentrum sowie zum Thema „Lipofilling"
    • 2009 – 2014: Unterricht der Schüler des Ausbildungsganges OTA (Operationstechnischer Assistent) in der Vivantes OTA-Schule zum Thema „Operationen bei Mammakarzinom und Plastische Operationen der Brust"
    • Regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Fachkongressen zur Diagnostik und operativen Therapie des Mammakarzinoms, inclusive Vorträge zu ausgewählten Themen der plastischen und wiederherstellenden Operationsmethoden bei Mammakarzinom
    • Prüfarzt: ALTTO-Studie (Chemotherapie-Studie bei Mammakarzinom), TiLoopBra-Studie (Operative Studie), Epiflex-Studie (Operative Studie)