Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt

Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 
Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben

Qualitätsmanagement

In den Kliniken der Schwesternschaft München stellt die Qualitätspolitik einen unverzichtbaren Bestandteil der Unternehmensstrategie dar. Im Interesse des Verbundes werden die Kliniken strategisch von der Abteilung Zentrales Qualitätsmanagement, die der Geschäftsführung direkt unterstellt ist, gelenkt. Die Durchführung und Umsetzung der Qualitätsziele erfolgt vor Ort durch Qualitätsbeauftragte.

Ziel ist es, durch ein umfassendes Qualitätsmanagement ein gleichmäßig hohes Leistungsniveau sicherzustellen. In diesem Sinne arbeiten wir ständig an der Verbesserung unserer medizinischen und pflegerischen Versorgung, um somit den aktuellen Stand der Forschung in den Arbeitsalltag zu integrieren. So schaffen die Kliniken der Schwesternschaft München ein Qualitätssystem, das die Grundlage für ihre Zertifizierungen bildet und sie damit für den Patienten transparent und vergleichbar macht.

Im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems werden alle Prozesse im Krankenhaus identifiziert und können somit analysiert und verbessert werden. Das Qualitätsmanagementsystem der Kliniken der Schwesternschaft München orientiert sich an den Vorgaben der DIN EN ISO 9001:2015. Selbstverständlich werden hierbei die gesetzlichen Anforderungen aus dem Sozialgesetzbuch V eingebunden und umgesetzt.

Wir generieren Qualität auch durch die kontinuierliche Teilnahme unserer Mitarbeiter an Fort- und Weiterbildungen sowie Schulungen.

Kundenzufriedenheit

Die Zufriedenheit unserer Patienten und ihrer Angehörigen, der Einweiser und unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Die Bedürfnisse und Anliegen unserer Patienten erfragen wir kontinuierlich, indem wir während des Aufenthaltes einen Fragebogen anbieten. Hier kann jeder Patient Aussagen zu seiner Zufriedenheit während des Klinikaufenthaltes schriftlich abgeben.

Für ein persönliches Gespräch stehen jederzeit alle Mitarbeiter zur Verfügung. Zudem stehen unsere Qualitätsbeauftragten jederzeit bei Problemen und Anregungen telefonisch, schriftlich und persönlich vor Ort zur Verfügung. Anregungen und Kritik sind stets willkommen und helfen uns, Schwächen zu beheben und Stärken auszubauen. Wir sind an einer zeitnahen Reaktion und Problembehebung interessiert.

Qualitätsinitiative

Wir sind seit September 2016 Mitglied der Initiative qualitätskliniken.de. Das Klinikportal ermöglicht Patienten, Angehörigen und einweisenden Ärzten den unabhängigen Vergleich von Krankenhäusern anhand verschiedener Qualitätskriterien, wie Behandlungsqualität, Patientensicherheit und Einweiserzufriedenheit.

 

Zertifizierungen

Durch eine Zertifizierung wird das Qualitätsmanagementsystem der Kliniken durch einen externen Dienstleister auf die Einhaltung der Qualitätsstandard der jeweiligen Vorgabe geprüft.

Die Rotkreuzklinikum München hat folgende Zertifikate erlangt:

         

        

Audits

Sowohl interne als auch externe Audits (Begehungen) tragen zu einer ständigen Verbesserung und Entwicklung bei. Hierbei überprüfen ausgebildete Fachkräfte, ob die Prozesse und Richtlinien in jeder einzelnen Abteilung des Hauses den geforderten Standards entsprechen.

Qualitätszirkel

Qualitätszirkel dienen der internen Kommunikation und dem regelmäßigen Austausch zwischen den Abteilungen und den Qualitätsbeauftragten.

Externe Qualitätssicherung

Im Rahmen der gesetzlich geforderten Teilnahme an der externen Qualitätssicherung nach § 136 SGB V erfassen wir kontinuierlich Qualitätsindikatoren und übermitteln diese an die Landesgeschäftsstelle der BAQ zur Auswertung und Überprüfung. Die Ergebnisse werden im Qualitätsbericht nach § 137 SGB V einmal im Jahr zusammengefasst und veröffentlicht.