• Sanierung: Unveränderter Betrieb an beiden Standorten

    Wir befinden uns aktuell in einem Sanierungsverfahren, um uns für die Zukunft sicher aufzustellen. Die medizinische Versorgung unserer Patientinnen und Patienten ist davon nicht betroffen, sie wird im vollen Umfang und in gewohnter Qualität weitergeführt. Der Betrieb findet ohne Einschränkungen sowohl in der Nymphenburger Straße als auch in der Taxisstraße statt.

Wir für den Menschen

Geburt und Wochenbett in der Frauenklinik Taxisstraße

Die Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes gehören zu den spannendsten Zeiten und den wundervollsten Momenten im Leben einer Frau und ihres Partners. In der Frauenklinik Taxisstraße, einer der größten Geburtskliniken Deutschlands, werden Sie bestmöglich medizinisch begleitet und in jeder Situation optimal versorgt. Sie sollen sich bei uns sicher und geborgen fühlen und diese ganz besondere Zeit genießen können. 

Sicherheit und Geborgenheit für Sie und Ihr Baby

So begrüßen wir Sie und Ihr Neugeborenes

  • Im Kreißsaal

    Um die Entbindung für die werdenden Mütter und ihre Kinder so sicher und angenehm wie möglich zu machen, stehen in der Frauenklinik folgende Räumlichkeiten zur Verfügung:

    • 6 Entbindungszimmer mit modernen Überwachungsgeräten, individuell höhen- und positionsverstellbarem Bett, Hilfsmittel wie Matten, Seil, Pezziball, Gebärhocker, Musikanlage
    • 3 Aufnahmezimmer
    • 2 Gebärbadewannen
    • Überwachungsbereich für Kaiserschnitt-Patientinnen nach der Operation
    • Operationssäle, Neugeborenen-Reanimationsräume und Kinderintensivstation in unmittelbarer Nähe zum Kreißsaal
    • Infos rund um die Geburt als Video

     

    Besuchsregelung Kreißsaal
    Besuche sind im Kreißsaal generell nicht erlaubt.
    Eine Begleitperson ist erwünscht, in Ausnahmefällen eine zweite.
    Ein Wechsel der Begleitpersonen ist nach Rücksprache mit dem Kreißsaal-Team möglich.
    Der Wartebereich vor dem Kreißsaal ist nur für Schwangere und Gebärende gedacht und nicht für wartende Familienangehörige.

  • Auf der Wochenstation

    Unsere Wöchnerinnen sind vorwiegend in Doppel- oder Einbettzimmern untergebracht. Alle Zimmer sind freundlich eingerichtet und verfügen über eine eigene Dusche und WC. Internet, Telefon und Fernsehen können gegen Gebühr zur Verfügung gestellt werden. Sofern genügend freie Zimmer vorhanden sind, können Sie gegen Zuzahlung ein Einzelzimmer bekommen. Auch die Aufnahme des Partners ist möglich, wenn und solange der „Vorrat" an Einzelzimmern reicht. Wir bitten aber um Verständnis, dass wir für Begleitpersonen keine Zimmerreservierung vornehmen können.

    Wir verstehen uns als integrative Wochenbettstation. Das bedeutet: Sie und Ihr Kind werden gemeinsam betreut. Beim 24-Stunden-Rooming-in kümmern Sie sich primär allein und selbstständig um Ihr Baby, werden aber immer von Hebammen oder Pflegepersonal unterstützt, wenn Sie das wünschen. Unser gesamtes Team – Hebammen, Still- und Laktationsberaterinnen, Kinderkrankenschwestern und Krankenschwestern – ist für das Wohlergehen unserer Wöchnerinnen und Babys da.

    Untersuchungen
    Die Neugeborenen werden frühzeitig umfassend kinderärztlich untersucht und betreut. Die Erstuntersuchung durch den Kinderarzt erfolgt am ersten Lebenstag. Vorsorgeuntersuchung U2 mit Stoffwechseltests, Hörscreening, ggf. Hüftscreening folgen in den ersten Lebenstagen (frühestens nach 36 Stunden). Bei Neugeborenengelbsucht (Hyperbilirubinämie) stehen Phototherapie u. a. Therapiemöglichkeiten zur Verfügung.

    Besuchsregelung Wochenbett-Station
    Partner:innen können ab 8.00 Uhr bis 21.00 Uhr ihren Frauen hilfreich zur Seite stehen.
    Geschwisterkinder sind von 15.00 bis 18.00 Uhr willkommen, wenn sie gesund sind.
    Familienmitglieder dürfen zwischen 15.00 und 18.00 Uhr kommen, wenn dies von der Wöchnerin gewünscht ist.
    Wenn die Wöchnerin nicht alleine liegt, darf der Besuch nur in der Besucherecke, in der Patientinnen-Küche, im Café oder Garten empfangen werden.
    Andere Kinder, außer Geschwisterkinder, sind erst ab 14 Jahren erlaubt.

    Qualifizierte Stillberatung
    Es ist uns ein großes Anliegen, Sie beim Stillen zu unterstützen. Unsere Still- und Laktationsberaterin berät Sie auf Wunsch individuell. Darüber hinaus ist das gesamte Team qualifiziert und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Gerne informieren wir Sie auch ausführlich über Stillhilfsmittel, Milchpumpen und Brustpflegemittel.


    Kontakt Wochenstation

    Leitung Wochenbettstation
    Tel. 089/1303-3466
    E-Mail schreiben

Für Fragen, Anregungen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Sekretariat
Tel. 089/1303-3610
Fax 089/157 89 44
E-Mail schreiben

Kreißsaal
Tel. 089/1303-3600
Fax 089/1303-3444
E-Mail schreiben

Suche

Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt


Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 

Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt


Weitere Notrufnummern:

Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

powered by webEdition CMS