Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt

Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 
Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben

Im Notfall
Wir sind 24 Stunden für Sie da

Ein Team aus fachübergreifenden Ärzten kümmert sich in der Notaufnahme des Rotkreuzklinikums München im täglichen 24-Stunden-Betrieb um alle Notfälle. Dazu gehört die Versorgung von akuten Verletzungen und Arbeitsunfällen, sowie die Erstdiagnostik und Behandlung von akut aufgetretenen Erkrankungen.

Kontakt

Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss
Nymphenburger Straße 163
80634 Mün­chen
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)
Anfahrt 

Bei geburtshilflichen und gynäkologischen Notfällen: 

Rotkreuzklinikum München Frauenklinik
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3
80637 Mün­chen
Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)
Anfahrt 


Bitte haben Sie Verständnis, dass Notfälle nicht der Reihenfolge nach, sondern nach Dringlichkeit der Erkrankung untersucht werden. Bei Erkrankungen, die weder lebensbedrohlich sind, noch eine stationäre Aufnahme nötig machen, sollten der ärztliche Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen Vereinigung oder die hausärztlichen Bereitschaftspraxen in München in Anspruch genommen werden.

  • Einen Notfall richtig melden

    Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112


    Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117


    Bitte halten Sie sich bei Ihrer Meldung an folgendes Schema:

    • WER meldet?
    • WO geschah es?
    • WAS geschah?
    • WIE VIELE Personen sind betroffen?
    • WELCHE Art der Erkrankung/Verletzung liegt vor?
    • WARTEN auf Rückfragen
  • Behandlung in der Zentralen Notaufnahme

    An unserer Anmeldung werden Sie von einem Mitarbeiter der Zentralen Notaufnahme persönlich in Empfang genommen. Dieser fragt Sie nach dem Grund Ihres Kommens und Ihren Beschwerden, anschließend erfolgt die Aufnahme Ihrer persönlichen Daten.
    Für Patienten, die mit dem Rettungs-/Notarztwagen oder Rettungshubschrauber gebracht werden, gibt es einen speziellen Eingang (Liegendeinfahrt).

    Die Notfallversorgung läuft in folgenden Schritten ab:

    • Ersteinschätzung des Patienten und Zuordnung seiner Erkrankung/Verletzung zu einer Dringlichkeitsstufe – nach elektronisch unterstützten und zertifizierten Triage (Auswahl)-Systemen  
    • Versorgung mit allen nötigen diagnostischen und therapeutischen Erstmaßnahmen Bei Notwendigkeit einer stationären Behandlung: Verlegung des Patienten in die Aufnahmestation; spätestens am nächsten Morgen Verlegung auf eine Normalstation oder Entlassung
    • In akuten Fällen: sofortige Verlegung des Patienten auf die Intensivstation, ins Herzkatheterlabor oder in den OP