• Wichtige Informationen

    Wir bitten Sie um Beachtung unserer aktuellen Besuchsregelungen. Zudem gilt bis auf Weiteres für alle Personen jederzeit eine konsequente medizinische Maskenpflicht auf dem kompletten Klinikgelände und in allen Räumen des Gebäudes. Die aktuellen Regelungen sowie weitere Informationen finden Sie hier:

Wir für den Menschen

Abteilung für Gefäßchirurgie

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

ich heiße Sie in der Abteilung für Gefäßchirurgie des Rotkreuzklinikums München herzlich willkommen. Hier behandeln wir nahezu alle arteriellen und venösen Gefäßerkrankungen. Rund um die Uhr steht ein erfahrenes spezialisiertes Team bereit. Neben den klassischen offenen Operationen bilden die modernen, schonenden endovasculären Katheterverfahren einen wichtigen Behandlungsschwerpunkt in unserer Abteilung. Wir arbeiten eng mit den Spezialisten der anderen Fachabteilungen unseres Hauses zusammen. Unser gesamtes ärztliches und pflegerisches Team setzt alles daran, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und es Ihnen bald wieder bessergeht.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Dr. med. Christian Wack
Chefarzt Gefäßchirurgie

Behandlungen

In der Abteilung für Gefäßchirurgie behandelt das ärztliche Team nahezu alle arteriellen und venösen Gefäßerkrankungen. Die Therapie soll die Patienten so wenig wie möglich belasten. Deshalb arbeiten wir nach Möglichkeit mit minimalinvasiven Methoden („Schlüssellochtechnik") wie dem endovaskulären (das Innere eines Gefäßes betreffenden) Katheterverfahren und mit schonenden lokalen (örtlichen) und regionalen (eine Körperregion betreffenden) Anästhesien (Narkosen). Soweit möglich werden Operationen auch ambulant durchgeführt. Rund um die Uhr steht eine gefäßmedizinische Notfallversorgung zur Verfügung.

Mehr Informationen zu unserem Schwerpunkt finden Sie hier:

Kontakt und Sprechzeiten

Rotkreuzklinikum München
Abteilung für Gefäßchirurgie
Nymphenburger Straße 163
80634 München

Sekretariat
Tel. 089/1303-2541
Fax 089/1303-2549
E-Mail schreiben

Abteilung im Haus finden

Bitte halten Sie sich am Haupteingang gleich links und folgen Sie der Beschilderung zum Sekretariat Chirurgie (Zimmer E.3.02). Der Funktionsbereich (MVZ Gefäßchirurgie) ist ausgeschildert, er befindet sich im Erdgeschoss etwa zehn Meter nach der Glastür links. Die Station 1.1 finden Sie im 1. Obergeschoss, hier ist auch die Intensivstation untergebracht.

Stationen

Bettenzahl: 14
Stationen: 1.1
Besonderheiten: Enge Kooperation mit dem MVZ am Rotkreuzplatz

Team

Rund um die Uhr steht ein Team aus erfahrenen Gefäßchirurgen mit zertifizierter Zusatzqualifikation zur Verfügung. Das ärztliche und pflegerische Personal kooperiert eng mit anderen Fachabteilungen des Klinikums sowie mit anderen Spezialisten in der Umgebung. Damit wird eine umfassende hochqualifizierte Gefäßtherapie gewährleistet.

Ärzte: 4
Pflege: 12
Administration: 2

Für Ärzte

Sehr geehrte Frau Kollegin,
Sehr geehrter Herr Kollege,

möchten Sie einen Patienten notfallmäßig bis 16.00 Uhr einweisen, wenden Sie sich bitte an das MVZ Gefäßchirurgie, Tel. 089/1303-2334, oder direkt über die Pforte an einen Gefäßchirurgen.

Außerhalb der normalen Dienstzeiten bitte über den diensthabenden Chirurgen in der Nothilfe: Tel. 089/1303-2543

Wenn Sie einen Patienten elektiv zur Untersuchung schicken möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin über das MVZ Gefäßchirurgie: Tel. 089/1303-2334

Die Abteilung für Gefäßchirurgie kooperiert eng mit dem MVZ am Rotkreuzplatz. Damit werden den Patienten eine optimale Beratung und die beste medizinische Versorgung geboten.

Suche

Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt


Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 

Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt


Weitere Notrufnummern:

Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117