Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt

Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 
Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben
 

Meldung aus der Klinik

Erster Arbeitstag für Dr. Katharina Hoppe

Dr. Katharina Hoppe (41) verstärkt seit dem 15. Februar die Abteilung Innere Medizin I – Kardiologie und Pneumologie als Oberärztin mit dem Schwerpunkt Interventionelle Kardiologie.

Mehr lesen
  • Meldung aus der Klinik

    Ausgezeichnete Versorgung von Weichteilbrüchen

    Die Abteilung der Allgemein- und Viszeralchirurgie freut sich über die bestandene Zertifizierung ihres Hernienzentrums.

    Mehr lesen
  • Meldung aus der Klinik

    Offizielle Anerkennung als Rhythmologie-Zentrum

    Das Rotkreuzklinikum ist als Rhythmologie-Zentrum zertifiziert worden und damit das sechste Krankenhaus in München, das diesen Titel erhalten hat.

    Mehr lesen
  • Meldung aus der Klinik

    Dr. Karin Hellerhoff wechselt als Chefärztin in die Frauenklinik

    Zum 1. Januar 2017 übernimmt Dr. Karin Hellerhoff (51) die chefärztliche Leitung der Diagnostischen Radiologie in der Frauenklinik.

    Mehr lesen
  • Meldung aus der Klinik

    Auftakt für Dr. Christine Ankel

    Dr. Christine Ankel hat zum 1. Dezember als Leitende Ärztin für Operative Senologie (Brusterkrankungen) in der Abteilung Gynäkologie begonnen.

    Mehr lesen
  • Qualität und Sicherheit

    Alles rund um das Thema Hygiene

    Das Team der Hygieneabteilung hat erstmals einen Aktionstag für Mitarbeiter und Patienten ausgerichtet.

    Mehr lesen
  • Meldung aus der Klinik

    ARD-Dreh in der Frauenklinik

    Die Frauenklinik ist für die ARD-Reportagereihe „Gott und die Welt" einen Nachmittag lang zum Schauplatz von Dreharbeiten geworden.

    Mehr lesen
mehr...