• Wichtige Informationen

    Wir bitten Sie um Beachtung unserer aktuellen Besuchsregelungen. Zudem gilt bis auf Weiteres für alle Personen jederzeit eine konsequente Maskenpflicht auf dem kompletten Klinikgelände und in allen Räumen des Gebäudes. Die aktuellen Regelungen sowie weitere Informationen finden Sie hier:

Dr. med. Peter Schwendtner

Dr. med. Peter Schwendtner

Oberarzt
Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie

  • Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie
  • Spezielle Viszeralchirurgie, onkologische Viszeralchirurgie, minimal-invasive Chirurgie, kolorektale Chirurgie und Proktologie

peter.schwendtner@swmbrk.de

  • Lebenslauf
    • 2016: Zusatzbezeichnung spezielle Viszeralchirurgie
    • 2008: Facharzt für Viszeralchirurgie
    • Seit 2005: Oberarzt der Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie im Rotkreuzklinikum München
    • 2003: Facharzt für Chirurgie
    • 2001 – 2005: Assistenzarzt der Chirurgischen Abteilung im Rotkreuzklinikum München
    • 2000 – 2001: Assistenzarzt Chirurgische Abteilung im Krankenhaus Penzberg (CA Dr. L. Bartusch)
    • 1997 – 2000: Assistenzarzt Chirurgische Abteilung im Krankenhaus Peißenberg (CA Dr. U. Knabe)
    • 12/1994: Promotion; Thema: Sportverletzungen beim Fußball
    • 05/1994: Approbation
    • 1988 – 1994: Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
    • 1994 – 1997: Wissenschaftlicher Angestellter in der Kinderchirurgischen Klinik der LMU München im Dr. von Haunerschen Kinderspital (CA Prof. I. Joppich)
  • Mitgliedschaften
    • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e. V. (DGAV)
    • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Minimal-Invasive Chirurgie (CAMIC) der DGAV
  • Publikationen

    Publikationen/Abstracts (Co-Autorenschaften), Vorträge

    • Narbenhernienoperation in laparoskopischer IPOM Technik – Live OP.
      Symposium: Rund um die Hernie, München 27.11.2009
    • Pankreaschirurgie in einem Haus der Grund- und Regelversorgung.
      Zentralbl. Chir.134(2) Apr. 2009, 160-5
    • „Fast Track" und elektive laparoskopische Eingriffe am Kolorektum.
      96. Jahrestagung der Vereinigung mittelrheinischer Chirurgen.
      Freiburg 26.09.2008
    • Einsatz der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie beim posttraumatischen Ödem.
      Vortrag und Workshop: Lymphologika 99.
      Marburg 26. – 27.02.1999
    • Einsatzmöglichkeiten der „Manuellen Lymphdrainage" In der Chirurgie, Orthopädie und Sportmedizin.
      Földi, M. Kubik, S: Lehrbuch der Lymphologie, 6. Aufl., Fischer-Verlag 2005
    • Tapeverbände.
      Vortrag und Workshop: II. Internationales Symposium für Sportmedizin im Kindes- und Jugendalter. Graz 01. – 07.09.1996
    • Laparoskopische Fensterung einer Liquorzyste.
      Pädiatr. Prax. 51 (1996), 295-98
      Krankengymnastik, Physiotherapie und Rehabilitation bei Kindern.
      Vortrag: Symposium Kindertraumatologie, Traunstein 22.06.1996
    • Funktionelle Verbände.
      Vortrag und Workshop: Symposium Osteosynthesen im Kindesalter, Bad Gögging 02.03.1995
    • Stressfrakturen im Kindes- und Jugendalter.
      Sportverl. Sportschad. 10/1 (1996), 19-21
    • Sportverletzungen in Amateur- und Lizenzspielermannschaft des FC Bayern München der Saison 1991/92.
      Prakt. Sporttraum. 10/3 (1994), 97-104
    • Verletzungen beim Fußball.
      Diss. München 1994

Suche

Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt


Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 

Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt


Weitere Notrufnummern:

Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117